› angebot
 
 

Standorte

Jedem Schulhaus ist ein Mittagstisch angegliedert, in den Schulhäusern Granatenbaumgut und Sandacker bestehen Hort-Angebote. Die Räumlichkeiten sind den individuellen Bedürfnissen der Kinder/Jugendlichen angepasst (Ruhemöglichkeiten, Wahrung der Intimsphäre etc.).

Das Internat mit derzeit 2 Wohngruppen befindet sich hinter dem Schulhaus Sandacker.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen zwischen 4 und max. 20 Jahren.
Es werden Schülerinnen/Schüler der SCHAFFHAUSER SONDERSCHULEN mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung aufgenommen. Kinder und Jugendliche, die schwer pflegebedürftig sind und eine sehr umfassende medizinische Versorgung brauchen, können im Rahmen unserer personellen Möglichkeiten betreut werden; gegebenenfalls mit Unterstützung externer Dienste, z.B. Spitex.

Leistungen

Grundhaltung, übergeordnete Ziele

Die schulergänzende Betreuung ist ein familienergänzendes, im Internat sogar punktuell ein familienersetzendes Angebot. Ziel ist es, die Familien zu entlasten und zu unterstützen. Dabei wird auf eine personzentrierte Förderung und Betreuung im geschützten Rahmen Wert gelegt.

Sozialpädagogischer Auftrag

  • Die Kinder/Jugendlichen werden individuell im lebenspraktischen Bereich (Mahlzeiten, Körperpflege, Ämtli etc.) gefördert und begleitet.
  • Die Kinder/Jugendlichen werden zu einem angemessenen Sozialverhalten (im geschützten Rahmen und in der Öffentlichkeit) angeleitet.
  • Die Kinder/Jugendlichen werden bei/zu einer adäquaten und sinnvollen Freizeitgestaltung betreut, begleitet, angeleitet und beaufsichtigt.
  • Die Förderziele werden umgesetzt.
  • Übergeordnete Ziele

  • Die Bedürfnisse der Eltern sollen so gut wie möglich berücksichtigt werden.
  • Die Kinder/Jugendlichen sollen möglichst wenige Bezugspersonen haben. Für Hort und Internat besteht ein klares Bezugspersonensystem, die sog. Umfeldverantwortung.
  • Auf interdisziplinäre Zusammenarbeit (intern u. extern) wird grossen Wert gelegt.
  • Die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der schulergänzenden Betreuung und des Internats arbeiten eng zusammen und können bereichsübergreifend eingesetzt werden.
  • Die Mitarbeit des Personals im Schulbereich ist willkommen und erwünscht; z.B. Einsatz im Rahmen der Schulsozialpädagogik, Schwimmhilfen, Teilnahme bei Schulverlegungen etc.
  •   Mittagstisch Hort Internat
    Besonderheiten  
  • für Kinder und Jugendliche der Bereiche geistige Behinderung und Körperbehinderung
  • Wocheninternat
  • Wochenendinternat
  • Ferieninternat
  • 2 Notfallplätze
  • Anzahl Gruppen
  • je nach Bedarf
  • derzeit zwei
  • derzeit zwei
  • Gruppengrösse
  • individuell
  • max. 6 Kinder/Jugendliche pro Tisch u. Betreuungsperson
  • max. 10 Kinder/Jugendliche pro Betreuungseinheit
  • mind. 4 Kinder/Jugendliche
  • max. 7 Kinder/Jugendliche pro Gruppe
  • mind. 6 Kinder/Jugendliche
  • Gruppenzusammen-setzung
  • beide Geschlechter
  • vom Behinderungsgrad her durchmischt
  • beide Geschlechter
  • vom Behinderungsgrad her durchmischt
  • beide Geschlechter
  • vom Behinderungsgrad her durchmischt
  • Öffnungszeiten
  • während der Schulwochen
    11.40 - 14.00 Uhr
  • während der Schulwochen
    11.40 - 14.00 Uhr
    15.40 - 17.30 Uhr
  • an schulfreien Nachmittagen
    11.40 - 15.40 Uhr
    bzw. 17.30 Uhr
  • während der Schulwochen
  • 15 - 17 Wochenenden pro Jahr
  • 8 Ferienwochen
  • Jahresplan mit Öffnungszeiten
  • Elternbeitrag
  • Fr. 5.- pro Mittagessen
  • ½ Nachmittag pro Woche (ganzes Schuljahr) Fr. 400.-
  • 1 Nachmittag pro Woche (ganzes Schuljahr) Fr. 800.-
  • Wocheninternat Fr. 10.- pro Nacht
  • Wochenende u. Ferien (Tag mit Nacht) Fr. 30.-
  • Fr. 5.- pro Mittagessen
  • Anmeldung
  • via Leitung schulergänzende Betreuung u. Internat
  • Anmeldeformular (keine Wahl von Einzeltagen)
  • für ein Schuljahr verbindlich (exkl. Kindergarten)
  • via Leitung schulergänzende Betreuung u. Internat
  • Eintrittsgespräch (Beizug der Fachkoordination)
  • Anmeldeformular
  • Angebot individuell wählbar
  • «Schnupperbesuch»
  • für ein Schuljahr verbindlich
  • schriftliche Vereinbarung
  • via Leitung schulergänzende Betreuung u. Internat
  • Eintrittsgespräch
  • Anmeldeformular
  • Angebot individuell wählbar (Wocheninternat: mind. 2 Nächte)
  • «Schnupperbesuch(e)»
  • für ein Schuljahr verbindlich
  • schriftliche Vereinbarung