› angebot
 
 

Die SCHAFFHAUSER SONDERSCHULEN schliessen mit dem Kanton (Erziehungsdepartement) eine Leistungsvereinbarung ab. Darin werden für ein ausreichendes Grundangebot zu erbringende Leistungen bezeichnet und Menge, Qualität sowie die Abgeltungen der Leistungen geregelt.

Als Dienstleistungsbetrieb sind wir bestrebt, unsere Leistungen und Angebote auf einem hohen Qualitätsniveau zu halten und entsprechend stetig zu verbessern. Ein partnerschaftliches Verhältnis zu den Eltern und zum Personal ist uns wichtig. Durch unsere vielfältigen Kontakte innerhalb und ausserhalb des Kantons Schaffhausen und einem gezielten Aus- und Weiterbildungsangebot für das Personal halten wir unser Know How à jour.

Die Aufnahme der Schülerinnen und Schüler erfolgt über die Abteilung Schulische Abklärung und Beratung des Erziehungsdepartements.

Unsere Förderplanung richtet sich nach ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit). Verschiedene Fachbereiche beteiligen sich unter Einbezug der Eltern am Förderprozess des einzelnen Kindes oder Jugendlichen bei der Suche nach wesentlichen Aufgaben und Zielen in der Förderung. Jeder Schüler, jede Schülerin wird dadurch in seiner / ihrer Ganzheit erfasst und die Förderplanung entsprechend den individuellen Bedürfnissen erstellt.

Unsere Angebote teilen sich in folgende Leistungsbereiche auf:

Schulische Bereiche

Kinder und Jugendliche mit einer geistigen resp. mehrfachen Behinderung

Kinder und Jugendliche mit einer Körperbehinderung und weiteren tiefgreifenden Entwicklungsbeeinträchtigungen

Kinder mit schweren Sprach-, Sprech- und Kommunikationsstörungen sowie Störungen des Schriftspracherwerbs und Hörbehinderungen leichten und mittleren Grades, deren kognitive Möglichkeiten es erlauben würden, den Schulstoff der Regelschule zu bewältigen

Der Audiopädagogische Dienst für Kinder- und Jugendliche mit schweren Hörbehinderungen

Kindern und Jugendlichen aller Anspruchsgruppen im hochschwelligen Bereich wird mit Hilfe ergänzender und gezielter Förderung durch entsprechende Fachkräfte eine integrative Schulung in der Regelschule ermöglicht.

Schulergänzende Angebote

Internat für Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung

Kindern und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung oder einer Körperbehinderung und weiteren tiefgreifenden Entwicklungsbeeinträchtigungen bieten wir eine temporäre familiäre Betreuung in geschütztem Rahmen mit individueller Förderung im sozialen und lebenspraktischen Bereich an.

Hort

Kindern und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung oder einer Körperbehinderung und weiteren tiefgreifenden Entwicklungsbeeinträchtigungen bieten wir eine zur Schule ergänzende Familienbetreuung in geschütztem Rahmen mit individueller Förderung im sozialen und lebenspraktischen Bereich an.

Therapiestelle für Kinder und Jugendliche (Ergo- und Physiotherapie)

Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 20 Jahren mit grob- und feinmotorischen Auffälligkeiten, unharmonischen Bewegungsabläufen, sensomotorischen Entwicklungsrückständen oder Wahrnehmungsstörungen fördern und begleiten wir entsprechend den individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen zur Erreichung der grösstmöglichen Selbstständigkeit und Lebensqualität.